forceps_grossforceps_gekippt

Oralchirurgie

Manchmal muss trotz aller Vorsorgeuntersuchungen und guter Zahnhygiene ein chirurgischer Eingriff durchgeführt werden. Einen Teil der Oralchirurgie bieten wir für Sie direkt in unserer Praxis an. Selbstverständlich führen wir die Eingriffe nur dann durch, wenn diese medizinisch notwendig sind.

Wurzelspitzenresektion (WSR)

Dieses ist ein dentalchirurgischer Eingriff, bei dem die Wurzelspitze eines Zahns entfernt wird. Dabei handelt es sich um eine Maßnahme der Endodontie (Zahnerhaltung), die der Heilung eines erkrankten Zahns helfen soll. Das Ziel ist es, geschädigte Zähne im natürlichen Gebiss zu bewahren, welche von bakteriellen Infektionen wie Karies oder anderen entzündlichen Prozessen an der Wurzel betroffen sind. Dies wird dann notwendig, wenn eine Entzündung bereits zu weit fortgeschritten ist und bereits den Kieferknochen erreicht hat.

Entfernung der Weisheitszähne

Die Weisheitszähne können im Mundraum für Unbehagen sorgen. Dies ist völlig normal und tritt bei unfegähr 80 Prozent der Bevölkerung auf. Oft können die Weisheitszähne wegen mangelndem Platz nicht vernünftig durchbrechen und bereiten dadurch leider Probleme. In dem Fall müssen diese dann im Zuge einer Operation entfernt werden. Da Weisheitszähne bei jedem Patienten anders wachsen, prüfen wir individuell, ob eine Entfernung notwendig ist und beraten Sie ausgiebig zu diesem Eingriff.

DEMNÄCHST: Implantologie

Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel aus hochwertigem Titan. Diese wird im Kieferknochen verankert und dient somit als Basis eines Zahnersatzes. Dazu zählen Kronen, Brücken oder auch Prothesen.

Wenn ein oder mehrere Zähne bzw. Zahnwurzeln nicht mehr vorhanden sind, ist die Erfolgsaussicht eines Implantates sehr hoch.